Studien / Wettbewerbe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

KITA-Neubau Königswusterhausen
1. Preis im VGV-Verfahren, 2018
 
Auslober/Bauherr: Stadt Königswusterhausen
Architektur: KKS Achitektur + Gestaltung zusammen mit Schneider Systembau GmbH
 
 
 
 
 

Kindergarten Leipzig, Richterstraße
1. Preis, 2018
 
Auslober/Bauherr: Stadt Leipzig
Architektur: KKS Achitektur + Gestaltung zusammen mit Schneider Systembau GmbH
 
 
 

 

 

Grundschule Velbert
Einladungswettbewerb, 2018
 
Auslober/Bauherr: Stadt Velbert
Architektur: Dohle+Lohse Architekten zusammen mit Goldbeck GmbH
 
 
 

 

Wettbewerb "Gärten in der Stadt"
Umgestaltung der Grünanlage Hellerau, Dresden

Sonderpreis

Für die Anlage bekamen wir beim Wettbewerb "Gärten in der Stadt" den Sonderpreis in der Kategorie Freianlagen an öffentlichen Einrichtungen - Grünflächen/ Parkanlagen/ Stadtplätze verliehen.

Auslober: Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft sowie dem Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e. V. 

 

 

KITA Kinderinsel
Einladungswettbewerb 1. Preis, März 2017
 
Auslober/Bauherr: Hochbauamt für die Landeshauptstadt Dresden
 
 
 

Wohn- und Geschäftshaus Kaditz-Mickten
Einladungswettbewerb, Frühjahr 2017
 
Auslober/Bauherr: Mika 2
Architektur: KKS Architkektur + Gestaltung, Dresden
 
 
 

 

 
 
 

Hort Stadtstrolche Zwickau
VOF-Verfahren; 2. Preis, September 2014
 
Auslober/Bauherr: Stadt Zwickau, Liegenschafts- und Hochbauamt
Architektur: Klinkenbusch Kunze Architekten, Dresden

 

 

Lernzentrum Freital
Interdisziplinären Realisierungswettbewerb - Bauliche Ertüchtigung der Schule zur Lernförderung Freital - Bestandsumnutzung und Erweiterung
Anerkennung, März  2014

Das gesamte Freigelände der Schule gliedert sich der Topographie entsprechend in mehrere Ebenen unterschiedlicher Funktionen.

Der klar definierte neue Haupteingang des Freigeländes greift die historische Erschließungsachse wieder auf, die in Nord-Südrichtung auf das unter Denkmalschutz stehende Schulgebäude aus Jugendstilzeit ausgerichtet ist. Er dient sowohl der fußläufigen Erschließung, als Zufahrt für Fahrradfahrer und auch der Aufnahme des PKW-Verkehrs. Von den Stellflächen aus führt der zu Fuß begangene Hauptweg zum Schulgebäude über die historische Hauptachse und endet an einer großzügigen Treppen- bzw. Sitzstufenanlage mit vorgelagerten Fahrradstellplätzen.

Das Schulgelände ist ebenfalls direkt von der Zauckeroder Straße über eine Aufweitung des Bürgersteigs mit angeschlossener Treppe erreichbar. Die zurückspringende Mauer lässt eine einladende und auch sichere Platzsituation entstehen.

Architektur: F29 Architekten GmbH, Dresden

 

 

 

Neubau einer Kindertagesstätte "Christuskirchgemeinde"
Anerkennung, Einladungswettbewerb, 2013

Architektur: Klinkenbusch + Kunze Architektur und Gestaltung, Dresden

 

 

 

 

Ulsteraue Geisa
1. Preis Beschränkter Ideen- und Realisierungswettbewerb.

Geisa ist eine Kleinstadt in Thüringen. Die Auenbereiche am Fuße der Altstadt werden durch den Abbruch des ehemaligen Plastawerks wieder für die Öffentlichkeit nutzbar. Der Entwurf verwandelt sie in eine harmonische Landschaft. Neue Wegebeziehungen werden geschaffen und lassen beide Ulsterseiten zusammenwachsen. Straßen entlang der Ulster werden zugunsten dieser autofreien Uferzone zurückgebaut. Die Ulsterauen werden zum Naherholungsgebiet aufgewertet. In den Auen entsteht eine Naturbadeanlage. Der Entwurf ordnet den Schloßgarten, gestaltet das Umfeld des Kulturhauses neu, schlägt einen alternativen Altstadtzugang vor und sieht eine städtebauliche Planung für die Handwerkerstadt vor

 

 

 

 

Justiz- und Behördenzentrum Chemnitz
1. Preis internationaler, städtebaulicher Wettbewerb "Justiz- und Behördenzentrum Innenstadt Chemnitz" mit Architekturbüro Peter Koch und studio2architekten, Chemnitz

 

 

 

 

Stiftung Weingut Hoflößnitz, Radebeul
Zuschlag Machbarkeitsstudie im Oktober, 2009
zusammen mit Seidel+Architekten, Pirna
Auftraggeber: Stiftung Weingutmuseum Hoflößnitz, Radebeul
Fläche: 7.850 m²

 

 

 

 

Stadthäuser am Schletterplatz, Leipzig
Organisation und Durchführung des städtebaulichen Gutachterverfahrens in Leipzig im Sommer 2007

In Zusammenarbeit mit raumfeldarchitekten, Dresden
Auftraggeber: Terreno GmbH & Co. KG vertreten durch HVB Immobilien AG

 

 

 

 

 
 

© 2013
Blaurock
Landschaftsarchitektur

Kontakt | Impressum